Training

 

SOMMERPAUSE

 

Die Halle wird im Trainings- und

Spielbetrieb durch die hintere Tür und die Umkleidekabinen betreten.

 

 

 

 

 

Silberdistelhalle

Gräbenstraße 21

72227 Egenhausen

Vereinsgeschichte

 

Als 1973 die Tischtennisabteilung des FC Egenhausen ins Leben gerufen wurde, standen den ersten Mitgliedern nur drei Platten zur Verfügung und auch auf den ersten Sieg im Spielbetrieb mußten die Egenhausener über ein Jahr lang warten. Im Herbst 1974 war es dann jedoch soweit und der Herrenmannschaft gelang gegen die zweite Mannschaft aus Haiterbach der erste Erfolg der noch jungen Vereinsgeschichte. Nach diesem historischen Erfolg ging es stetig bergauf, wobei die Saison 1991/92 als die wohl bisher erfolgreichste bezeichnet werden muss. Sowohl beide Herrenmannschaften als auch beide Jugendteams sicherten sich den Meistertitel, wobei die zweite Mannschaft sogar noch den Kreispokal einheimste.

Bisherige Abteilungsleiter

Durch einen Klick auf ein Foto öffnet sich die Bildpräsentation mit Untertitel.